Hallo! Ich bin die Wu ★
und das ist meine Welt (:

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Weihnachtsstress-

Vorneweg, ich bin kein Weihnachtsfan.
Liegt vermutlich daran das wir das früher immer mit einem Teil der Familie gefeiert haben, auf den ich in dem alter einfach keine Lust hatte. Menschen was schenken weil sie dir was schenken, zu allen nett sein, auch wenn man gar keine Lust hat, und dann auch noch Hasenbraten, was ich einfach nicht mag. 
Ich mag die Lichter. Das wars.

Die letzten Jahre wurd es was besser. Wir feiern nur noch klein mit der Familie, und vor 4.5 Jahren wurde meine Nichte geboren. Mit einem kleinen Kind in der Familie hat Weihnachten dann wieder ein bisschen mehr magisches, wenn das glökchen klingelt da das Christkind gekommen ist, und das strahlen in den augen wenn sie den geschmückten Weihnachtsbaum voller Geschenke sieht. Schön.


Schon seit November les ich überall Post über Weihnachten und vom Weihnachtsstreß.
Das Perfekte Weihnachtsoutfit, das Perfekte Weihnachtsmake-up, das Perfekte Weihnachtsgeschenk... ich bin ehrlich, bei vielen dieser Blogs hab ich echt die Hände übern Kopf zusammengeschlagen.
Es ist "nur" Weihnachten leute, ein Tag, den ich mit meiner Familie verbringe. Die kennen mich seit ich klein bin, in Jogginghose und Gammelpulli, ungekämmt, ungestylt, alles. Und nur weil Weihnachten ist takel ich mich doch nicht auf wie sonst was. Sauberer Pulli, saubere Hose. passt. Ich versteh nicht, wie dann Weihnachtsstress sein kann, dass ich noch die passenden Schuhe für den Lippenstift, den ich auf dem Kleid tragen möchte kaufen muss, und dann auch noch den richtigen Nagellack dazu finde! wtf?

Und laut den verschiedenen "Geschenke-no-go"post bin ich dieses jahr wohl die schlechteste Verschenkerin überhaupt. Aber mir egal, ich weiß das die beschenkten sich freuen werden, auch wenn es Dinge sind, die in verschiedenen Blogs als absolutes no-go verschrien sind. Ich war dieses jahr auch echt früh mit Geschenke suchen dran, seit wochen hab ich alles fertig verpackt zuhause liegen. Das letzte Geschenk kann ich heute abholen. Kein Streß. Ich weiß immerhin seit nem Jahr das nächste Woche Weihnachten ist.

Und woher kommt der Trend von diesen überteuerten Adventskalendern? Einige Leute geben mehr Geld für Adventskalender aus, als ich jetz für das teuerste Weihnachtsgeschenk.. das find ich genauso seltsam. es soll doch nur die vVorfreude leicht steigern, und nicht schon nen fettes Geschenk sein.  Und muss ich wirklich jeden Tag, jedes Schokoladentefälchen in ner anderen Farbe oder Form auf Instagramm oder sonst wo hochladen?

Den einzigen "Weihnachtsstreß" den ich haben könnte wäre das essen, für das ich verantwortlich bin in diesem jahr. Aber das steht auch seit 2 Wochen, zuhause liegt eine Liste mit allen dingen die ich einkaufen muss, alles haltbare ist schon im Kühlschrank, frische sachen extra vorbestellt. den 1. und 2. Gang kann ich mMontag schon vorbereiten, und der Zeitplan für Dienstag wann was in den Backofen muss steht. Immernoch kein streß.


Was streßt ist alles andere. Arbeit, Uni, nur noch einen Monat bis zu den Prüfungen, alles über Weihnachten fertig bekommen, in druck geben, hoffen das es in Ordnung ist. Die Gewerbeanmeldung zum Amt bringen, ein zweites Konto eröffnen... alles dinge die noch in diesem Jahr gemacht werden müssen, damit zum neuen jJahr alles geregelt ist.. also eher... "end-jahres-streß" ;)

iIch wollt niemanden angreifen, oder gar beleidigen, ich wollt nur auch einmal meine meinung zu Weihnachten äußern, und dazu ist dieses rumgeblogge doch da, oder? ;P
Und jetzt mal ehrlich. Überlegt euch doch mal, wieso Ihr Weihnachten feiert, und Ihr werdet selber drauf kommen das es dabei nicht darum geht, den schönsten Nagellack, das teuerste Geschenk, das hipste Geschenkpapier oder die modernste Deko zu haben. Es geht ums zusammensein. Punkt


(diemsal leider nicht so schön bunt und ohne fotos, aber zuhause gibts kein internet im moment und ich bin auf der arbeit ;P)

Kommentare:

  1. Du bist die zweite heute mit so einem Post. xD
    Find ich nicht schlimm, ich stress mich damit auch nicht. Gerade pack ich noch die letzten Kleinigkeiten die ich heute in der Uni "gebastelt" hab ein (praktisch wenn man das seminar "Gestaltung" hat als Frühpädagogin... thihihi... fällt was für Weihnachten bei ab ;o) Mutti freut sich auch jetzt noch über selbstgebasteltes...) und dann habe ich fertig. ^^
    Anziehen werde ich sicher irgendwas schwarzes, wie immer.
    Die Geschenke sind klein aber fein, denk ich und ich freu mich einfach auf nen chilligen abend mit Mama, Stiefpapa und Stiefbruder. :o) Und nem lecker Wein!

    Die ganzen Weihnachtsposts in meinem Dashboard öffne ich gar nicht erst. Bin grade wieder mal am überlegen ob es nicht mal wieder Zeit ist zum Blogs-Ausmisten. ^^

    lg
    zelakram.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Du sprichst mir aus der Seele.
    Aber Stress habe ich - danl urkatholischer Oma - trotzdem ... und pünktlich jetzt, wo ichs am allerwenigsten gebrauchen kann, bin ich auch noch krank.

    AntwortenLöschen
  3. ich persönlich trag ja an heiligabend vermutlich einen meiner onesies.ich weiß noch,in diesem einen jahr musste mein vater an heiligabend heiraten.meine mutter,meine schwester und ich haben den ganzen tag rumgegammelt und abends beim kartoffelsalat sumoringen geguckt.es war grandios!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. übrigens,vllt is es ja eine angebrachte vorsichtsmaßnahme,aber meinte nich,du könntest diese sicherheitsfrage ausschalten,die man abtippen muss,bevor man heir was kommentieren kann?mein letzter code sah so aus:
      98454528 2470
      bei so vielen zahlen wird mir kirre.

      Löschen