Hallo! Ich bin die Wu ★
und das ist meine Welt (:

Dienstag, 3. Dezember 2013

Asiatische Glasnudeln mit Hackfleisch und Kräutern

So ihr Lieben (:

Mit den Monatsrückblicken hat ja leider doch nicht so geklappt :D Uni ist im moment stressiger als gedacht.. wie immer kurz vorm Ende ;) Ich denk ich lass die auch einfach weg, und bleib bei aktuelleren ... "Themen" :D
Jetzt im Winter versuch ich auch mal wieder mehr in die Blogger Welt einzutauchen ;) und les auch mal mehr Blogs. ^^

Naja, heute wollt ich euch mal ein Rezept vorstellen (:
Als ich das letzte mal allein zuhause war hab ich das genutzt um mir eine asiatische köstlichkeit zu zaubern <3 ich finds immer mal wieder ganz entspannt wenn ich nen Tag allein zuhause bin und mich nur um mich kümmern muss, und machen kann, worauf ich lust hab, ohen vorher lange zu diskutieren was denn jetz eingekauft wird ;D Also hab ich mal was neus ausprobiert, und war begeistert <3
Das Rezept hab ich aus der Zeitschrift "Laviva", die einmal ein kleines Beiheft zum Thema "Pasta" hatte (: Da ich seeeehr begeistert davon war, dachte ich, ich poste es einfach mal ;)

Es geht schnell, und ist köstlich. Leider braucht man relativ viele Zutaten, und Sesamöl und Erdnussöl sind, wenn man sie nicht gerade beim Asiaten kauft relativ teuer... aber es wird ja nicht so schnell schlecht und man gönnt sich ja sonst nichts ;)

Also, legen wir los :D

Zutaten für 4 Personen:
250gr Glasnudeln
2 EL Sesamöl
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1-2 rote Chillischoten
500gr Rinderhack
4 EL Erdnussöl
2 Limettenblätter
50ml Sojasauce
2 Limetten
150ml süß-scharfe Chillisoße
1/2 Bund Minze
1 Bund Koriander
100gr geröstete und gesalzene Erdnüsse
1 Bund Frühlingszwiebeln



Zubereitung:
Zuerst werden die Glasnudeln nach Packungsanleitung zubereitet. Ich hab das erste mal Glasnudeln gemacht.. und war leicht verwirrt :D Aber so seltsam es auch aussieht, es war alles richtig XD Nachdem sie gekocht sind, werden sie abgetropft und mit dem Sesamöl vermengt. Das ganze Warm halten.

Zwieblen, Knoblauch und die Chillis schälen, putzen und fein hacken. Mit dem Hackfleisch scharf anbraten. Die Limettenblätter in feine Streifen schneiden und kurz mit anbraten, das ganze dann mit der Sojasauce ablöschen und vom Herd nehmen.

Die Limetten waschen und von einer die Schale abreiben. Beide Limetten auspressen und den Saft mit der Chillisauce und den Schalenabrieb verrühren. Das Dressing unter die glasnudeln mischen.

Die Kräuter und die Frühlingszwiebeln waschen, trocknen und hacken. Die Erdnüssen ebenfalls grob hacken. Alles zusammen unter das Hackfleisch heben, und mit den Glasnudeln vermengen.

Fertig!



Das ganze geht schnell, und ist wirklich köstlich (: Es schmeckt so nach Asien <3
Wobei ich zugeben muss das ich für mich gemerkt habe, das ich weder Koriander, noch Minze im essen mag ;) Beim nächsten mal werd ich diese beiden Zutaten wohl weglassen, aber ich werd es aufjedenfall bald wiederholen!


So, jetz wünsch ich euch noch eine angenehme Woche (:
Bis bald!

Kommentare:

  1. Leeeckeeeeer *___*
    Ich hab übrigens neue Gyoza-Blättchen gekauft. Wir können es nochmal probieren! :D

    AntwortenLöschen
  2. naja, ich mag nur die deko und geschenke kaufen xDD sonst bin ich auch voll der grinch. vorallem wenn ich höre, dass es am wochenende schneit. *würg*
    muahaha bald bald :DDD neugierige nase.

    AntwortenLöschen